Einsatzstichworte

Brände

F 1

Kleinere Feuermeldung wie zum Beispiel PKW, Mülltonnen, Gartenhütten und kleinere Flächenbrände.
In der Gemeinde Seeheim-Jugenheim wird bei diesem Stichwort nur die zuständige Ortsteilfeuerwehr alarmiert.

F 2

Feuermeldung meist in häuslichen Anlagen wie zum Beispiel Zimmerbrand, Wohnungsbrand, Dachstuhlbrand oder Kellerbrand.
Neben der jeweiligen Ortsteilfeuerwehr wird bei dieser Alarmmeldung die Feuerwehr Seeheim oder die Feuerwehr Jugenheim zusätzlich alarmiert. Auch der Rettungsdienst wird bei diesen Einsätzen initial alarmiert.

F 2 Y

Feuermeldung in Wohngebäuden mit Menschenleben in Gefahr. Auch wenn durch den Anrufer nicht sicher ausgeschlossen werden kann, dass sich noch jemand in Gefahr befindet werden entsprechende Feuermeldungen mit F 2 Y alarmiert. Bei dieser Alarmmeldung rücken neben der zuständigen Ortsteilwehr immer die Jugenheimer oder Seeheimer Kräfte mit aus. Des Weiteren wird der Rettungsdienst mit einem Notarzt alarmiert.

F 3

Feuermeldung in einem Hochhaus oder in Sonderobjekten wie beispielsweise Hotels, Schreinereibetrieben, KFZ Werkstätten und Schrottplätzen. Insbesondere das große Ausdehnungspotenzial von Bränden in diesen Anlagen führt hierbei bereits im frühen Stadium zu einer Alarmierung vieler Feuerwehr- und Rettungskräfte.

F 3 Y

Feuermeldung in einem Hochhaus oder in Sonderobjekten wie beispielsweise Hotels, Schreinereibetrieben, KFZ Werkstätten und Schrottplätzen mit Menschenleben in Gefahr. Neben der Feuerwehr vor Ort werden immer die Feuerwehren aus Pfungstadt, Jugenheim und Seeheim mitalarmiert.

F BMA

Ausgelöste Brandmeldeanlage in einem Sonderobjekt. In der Gemeinde Seeheim-Jugenheim gibt es entsprechende Brandmeldeanlagen unter anderem im Tagungshotel der Lufthansa, im Schuldorf Bergstraße, sowie im Kreiskrankenhaus Jugenheim. Diese Brandmeldeanlagen alarmieren bei einer Auslösung sofort die zuständige Feuerwehr. Häufig handelt es sich jedoch auch um Fehlalarme.
Je nach Sonderalarmplan des Objektes werden verschieden viele Kräfte alarmiert.

F RWM

Ausgelöster Heimrauchmelder. Je nach Schilderung des Anrufers am Einsatzort werden die Kräfte alarmiert. Bei Menschenleben in Gefahr wird dies meist mit F 2 Y alarmiert.

F WALD 1

Brand einer Wiese oder Fläche mit geringer Ausbreitungsgefahr oder unbekannte Lage in einem Waldgebiet.

F WALD 2

Brand einer Wiese oder Fläche mit mittlerer bis großer Ausbreitungsgefahr. Bei diesem Stichwort werden neben der zuständigen Wehr die Seeheimer und Jugenheimer Kräfte mit ihren Tanklöschfahrzeugen alarmiert.

Sonderalarmplan, Sonderalarmplan1, Sonderalarmplan2

Eine Brandmeldeanlage hat ausgelöst oder ein Feuer wurde in einem Sonderobjekt gemeldet. Zu den Sonderobjekten in Seeheim-Jugenheim gehören insbesondere Einrichtungen in denen eine große Anzahl von Menschen erwartet wird, wie zum Beispiel das Kreiskrankenhaus Jugenheim, das Tagungshotel der Lufthansa, diverese Alten- und Pflegeheime und Flüchtlingsunterkünfte. Je nach Sonderalarmplan werden dabei die Feuerwehren aus Seeheim, Jugenheim, aber auch aus benachbarten Kommunen wie Pfungstadt alarmiert.

Hilfeleistungen

H 1

Kleinere technische Hilfeleistungen wie Wasser im Keller, Öl und auslaufende Betriebsstoffe nach einem Verkehrsunfall, Baum auf Straße, Wasserrohrbruch oder Tierrettungen. Diese Einsätze werden in der Regel von der zuständigen Ortsteilfeuerwehr alleine abgearbeitet.

H 1_Ölspur

Eine Ölspur wurde gemeldet. Die Feuerwehr bindet die Ölspur mit Bindemittel, welches anschließend durch Straßenreinigungsfahrzeuge aufgenommen wird.

H 1 Y

Kleinere technische Hilfeleistungen mit Menschenleben in Gefahr. Zum Beispiel Notfalltüröffnungen, Person in Aufzug oder Tragehilfe für den Rettungsdienst. Auch bei diesem Stichwort wird in der Regel nur die zuständige Ortsteilwehr mit dem Rettungsdienst alarmiert, jedoch wird bei einer Tragehilfe für den Rettungdienst, auch in angrenzenden Kommunen, häufig die Seeheimer Drehleiter mitalarmiert.

H 1 Y_DLK-RD

Hierbei handelt es sich um eine Alarmierung für die Seeheimer Feuerwehr um den Rettungsdienst während eines Einsatzes in der Gemeinde Seeheim-Jugenheim, der Gemeinde Bickenbach, der Gemeinde Alsbach-Hähnlein oder in einer anderen Nachbarkommune bei der Rettung eines Patienten mit der Drehleiter zu unterstützen.

H 1 Y_RTH-Landung

Ein Rettungs- oder Intensivtransporthubschrauber befindet sich im Anflug auf die Gemeinde Seeheim-Jugenheim und die Landung muss durch die Feuerwehr abgesichert werden. Meist landen die Hubschrauber als Zubringer für das Kreiskrankenhaus Jugenheim auf dem Hof vor dem Feuerwehrgerätehaus Seeheim. Manchmal kommt es jedoch auch vor, dass nach Unfällen oder anderen Notfällen der Hubschrauber direkt am Einsatzort landen muss.

H 2

Größere technische Hilfeleistungen, wie Bauunfälle, Einstürze oder umgestürzte Fahrzeuge allerdings ohne Menschenleben in Gefahr. Je nach Lage wird bei diesem Einsatzstichwort neben der Ortsteilwehr auch die Feuerwehr Seeheim alarmiert. Insbesondere der Seeheimer Rüstwagen spielt bei diesem Stichwort auch überörtlich eine wichtige Rolle.

H TIER

Ein Tier befindet sich in einer Notlage und muss durch die Feuerwehr befreit oder gerettet werden. Meist arbeitet die zuständige Ortsteilwehr diesen Einsatz alleine ab.

H ABST Y

Eine Person droht aus größerer Höhe abzustürzen oder zu springen. Je nach Lage wird bei diesem Stichwort neben der zuständigen Wehr, dem Notarzt und dem Rettungsdienst, auch die Seeheimer Drehleiter mitalarmiert.

H EINST Y

Einsturz von einem Gebäude, Gerüst, Kran oder ein Bauunfall mit Menschenleben in Gefahr. Neben der zuständigen Ortsteilfeuerwehr wird bei diesem Meldebild die Feuerwehr Seeheim mit dem Rüstwagen, sowie Notarzt und Rettungsdienst alarmiert.

H WASS Y

Eine Person befindet sich in einer Notlage in einem Gewässer. Neben der zuständigen Ortsteilfeuerwehr werden Rettungsdienst und Notarzt, sowie das Rettungsboot aus Bickenbach alarmiert.

H GAS 1

Gasgeruch. Die zuständige Ortsteilwehr arbeitet den Einsatz in der Regel mit dem Energieversorger GGEW ab.

H GAS 2

Unfall mit ausströmendem Gas oder Beschädigung eines Gasführenden Behältnisses. Neben der zuständigen Ortsteilwehr rückt die Feuerwehr Jugenheim mit dem Gerätewagen Messtechnik und Atemschutzgeräteträgern aus. Bei einem Feuer durch einen Gasaustritt wird dies mit F GAS 2 alarmiert. Außerdem rückt zusätzlich der Rettungsdienst aus.

H GEFAHR 1

Ein Unfall mit dem Austritt von Gefahrstoffen aus einzelnen Gebinden. Ein Austritt größerer Mengen ist jedoch nicht zu erwarten. Für diesen Einsatz ist neben der zuständigen Feuerwehr auch der Gerätewagen Messtechnik aus Jugenheim relevant, um die Art des Gefahrstoffes bestimmen zu können.

H GEFAHR 2

Austritt von Gefahrstoffen aus Kesselwagen oder Tankfahrzeugen. Mit größeren Austrittsmengen ist zu rechnen. Bei einer derartigen Lage werden Sonderfahrzeuge mindestens aus Pfungstadt, Bickenbach, Jugenheim und Seeheim benötigt.

H KLEMM 1 Y

Eine Person wurde durch einen Unfall in einem Fahrzeug oder einer Maschine eingeklemmt oder verschüttet. Je nach Lagemeldung unterstützt die Feuerwehr Seeheim die zuständige Ortsteilwehr. Des Weiteren werden Notarzt und Rettungsdienst alarmiert.

H KLEMM 2 Y

Mehrere Personen wurden nach einem Unfall eingeklemmt oder verschüttet. Bei dieser Lage werden Einheiten aus Pfungstadt, Jugenheim und Seeheim benötigt. Daneben wird für den Rettungsdienst eine MANV Lage alarmiert, also ein Massenanfall von Verletzten.

H ZUG 1 Y

Eine Person wurde von einem Schienenfahrzeug erfasst oder ein Kraftfahrzeug ist mit einem Schienenfahrzeug kollidiert. Für die Abarbeitung dieser Einsatzlage wird die Feuerwehr Seeheim sowie bei einem Unfall mit Straßenbahn die Berufsfeuerwehr Darmstadt sowie ein Notarzt und der Rettungsdienst alarmiert.

Überprüfungen

Testeinsatz, Funktionsprüfung

In Seeheim-Jugenheim wird an jedem 1. Samstag im Monat um circa 12:30 Uhr die Sirenenfunktion überprüft. Es kann jedoch auch außerhalb dieser Zeit in seltenen Fällen zu einer Funktionsüberprüfung kommen.

Liste aller Einsatzstichworte

Weitere Einsatzstichworte, sowie die allgemeinen Definitionen der Einsatzstichworte durch das Hessische Ministerium für Soziales und Integration gibt es hier.

Bilderverzeichnis:

  • Unwetterlage in Seeheim-Jugenheim: FF Seeheim/Dorian Krüger